Baugröße 1 : 13
Feldbahn auf 45 mm Spur

O&K Feldbahnlok Roxel in 1:13 von Gerd Neumann Münster, Modellbautag im Feldbahnmuseums Frankfurt/Main am 01.05.2011.<br>
Bild zum vergrössern anklicken

Diese Webseiten sollen dem Informationsaustausch zwischen Interessenten der Baugröße 1 : 13 dienen. Für Diskussionen empfehle ich das Buntbahn-Forum.

Warum Baugröße 1:13 ?
Wenn man Modelle von Feldbahnen, Waldbahnen, Industriebahnen und Schmalspurbahnen mit 600mm Spur als Hauptthema bauen und betreiben will, dann bietet es sich an die Modelle für eine Spurweite von 45mm zu bauen, für die es Gleise (Spur IIm/I) und Gleisanlagen gibt. Der dazu passende Masstab ist 1 : 13,3 entsprechend 45mm/600mm . Man erhält recht massiv wirkende Modelle, die auf einer Gartenbahnanlage gut zur Geltung kommen und sich auch bestens für Live Steam eignen. Man kann auch Modellbau mit vielen Details betreiben.
Im englischsprachigen Raum ist diese Baugröße als 7/8" scale (7/8 inch/1 ft) bekannt.

Muss ich alles selbst bauen ?
Radio Erivan sagt dazu : Im Prinzip ja, aber........
Für die Baugröße 1 : 13 gibt es bereits Kleinserienmodelle von Feldbahndampfloks oder einen Gehäusebausatz für eine Feldbahndiesellok und es werden einige Bausätze für Wagen angeboten. Man kann auf der Grundlage dieser Bausätze verschiedene Fahrzeuge der Baugröße 1 : 13 aufbauen und auch Antriebsgestelle, Lorengestelle und vielleicht auch mehr von LGB oder anderen Herstellern verwenden. Da ist Kreativität gefragt - aber dafür haben Sie nachher auch Modelle, die nicht wie alle anderen schon auf den ersten Blick "wie aus dem Katalog" aussehen. Schauen Sie auch mal in die Bilderseite oder ins Internet (Links gibts hier), was es da an Anregungen gibt.

Moderator : Gerhard Karl, Mainz
Mailadresse : webmaster @ m1zu13.de (ohne Leerzeichen/Blanks)
(Aktueller Stand : 01. Januar 2010)